Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
Evangelische Hochschule Freiburg

Newsletter

September 2019

Prof. Dr. Renate Kirchhoff

Liebe Leser*innen,

in Baden-Württemberg haben die Verhandlungen um die künftige Hochschulfinanzierung die Rektor*innen aller Hochschularten erstmals gemeinsam auf den Plan gerufen. Denn es zeichnet sich ab, dass sich die schwierige Finanzierungsituation der Hochschulen weiter verschärfen wird.

Wir teilen die Forderungen der staatlichen Hochschulen nach einem Finanzierungspakt, der die Zukunftsfähigkeit der Wissenschaft im Land sichert. Denn wir wollen weiterhin qualitätsvoll akademisch und beruflich qualifizieren und im Bereich des Sozialen für Forschung und Transfer stehen. 

Lesen Sie mehr im Newsletter!

Ihre


Professorin Dr. Renate Kirchhoff

Rektorin

Universitäten und Hochschulen schlagen gemeinsam Alarm

Hochschulfinanzierung unsicher

Gegenwärtig werden im Land die Eckpunkte der künftigen Hochschulfinanzierung ab 2021 verhandelt. Jetzt schlagen die Rektor*innen in großer Übereinstimmung Alarm: Neue Entwicklungen lassen befürchten, dass sich die schwierige Finanzierungsituation aller Hochschularten weiter verschärfen wird. 

Bisher haben die Hochschulen und Universitäten die gestiegenen Studierendenzahlen der vergangenen Jahre vor allem mit temporären Lösungen bewältigt. Dadurch haben sich die Rahmenbedingungen für die Studierenden, die Forschung und die Arbeitsbedingungen für die Mitarbeiter*innen stetig verschlechtert. Die Prognosen der Kultusministerkonferenz bis 2030 sagen eine unvermindert hohe Nachfrage an Studienplätzen an den baden-württembergischen Hochschulen voraus. Ohne ausreichende Finanzierung müssen jedoch spätestens 2021 Einsparungen durch die Reduktion von Leistungen erfolgen, signifikante Qualitätseinbußen müssen dann in Kauf genommen werden. Dies bedeutet auch, dass Studienplätze in größerem Umfang zur Streichung anstehen könnten.

„Die EH Freiburg und ihre Trägerin, die Evangelische Landeskirche in Baden, teilen die Forderungen der staatlichen Hochschulen", macht Rektorin Prof. Dr. Renate Kirchhoff deutlich. mehr ...

Simon Sohre auf professur Wissenschaft Soziale Arbeit berufen

Kritische Soziale Arbeit und Devianzpädagogik

Dr. phil. Simon Sohre ist zum 1. September 2019 auf die Professur für Wissenschaft Soziale Arbeit berufen worden. Zuvor war er Professor für Theorien und Methoden Sozialer Arbeit an der Berner Fachhochschule für Soziale Arbeit in der Schweiz. mehr ...

Stefanie Pietsch verteidigt Dissertation an der Freien Universität Berlin

Körperbildung im Pädagogikstudium

Stefanie Pietsch (M.A.) hat am 27. August 2019 die Disputation ihrer Doktorarbeit an der Freien Universität Berlin erfolgreich absolviert. Sie ist Forschungsreferentin an der EH Freiburg. Der akademische Werdegang von Pietsch zeigt die Optionen, die ein Studium an einer Hochschule für angewandte Wissenschaften eröffnet. mehr ...

Termine

25.09.2019
14.10.2019
06.11.2019
22.11.2019
Lebensweltorientierung und Relationale Soziale Arbeit – zwischen Fakenews und moralischen Dogmen - in der Reihe Freiburger Wissenschaftsgespräche
 

Neue Publikationen

  • Schwache Interessen? - Politische Beteiligung in der Sozialen Arbeit. Katrin Toens, Benjamin Benz (Hrsg.), 2019
  • Motivation und Engagement. Eine qualitativ-empirische Befragung von ehrenamtlichen und hauptamtlichen Mitarbeitenden der Johanniter-Unfall-Hilfe in Baden-Württemberg. Wilhelm Schwendemann u.a. (Hrsg.), 2019