Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Newsletter# 10/2020

Renate Kirchhoff

Liebe Leser*innen,

unsere 226 Erstsemester der Bachelor-Studiengänge sind angekommen: in coronagerechten Kleingruppen empfangen und versorgt mit ersten Informationen zum Ablauf des Studiums aber auch zu Engagementmöglichkeiten in Gremien der Hochschule.

Der persönliche Kontakt zwischen Studierenden und Lehrenden ist uns enorm wichtig, selbstverständlich ergänzt durch digitale Kommunikation. Die sehr gute und persönliche wie fachliche Begleitung durch ein Studium ist unser Markenzeichen. Studienabbrüche gibt es bei uns so gut wie gar nicht.
Wir haben daher mit hohem Aufwand unsere Lehrveranstaltungen so geplant, dass je nach Studienphase 30-50 Prozent in Präsenz durchgeführt werden können. Durch diese Lösung haben alle Studierenden Präsenzphasen, insbesondere diejenigen, die ihr Studium gerade aufgenommen haben oder die sich im Examenssemester befinden.

Lesen Sie mehr im Newsletter!

Ihre

Professorin Dr.in Renate Kirchhoff
Rektorin

Neustart 2020

EH Freiburg

Erstsemester erleben Hochschule

Das Narrativ vom gut gefüllten Hörsaal funktioniert nicht mehr angesichts von Sitzordnungen mit grossen räumlichen Abständen. In dem Großen Hörsaal der Evangelischen Hochschule gibt es 230 Plätze, die Corona-Bestuhlung erlaubt etwa 35. Veranstaltungen werden daher in mehrere Räume übertragen.
Auch dieses Jahr haben sich wieder rund 1000 junge Menschen auf etwa 200 Studienplätze in Bachelor-Studiengängen der Evangelischen Hochschule beworben. Ihr Studium beginnen im Oktober 226 Studierende: 140 im Bachelor Soziale Arbeit, 73 im Bachelor Kindheitspädagogik und 13 im Bachelor Religionspädagogik / Gemeindediakonie. Impressionen von den Einführungstagen 2020.

Nationales Anliegen: Kinder sollen in der Kita gut essen

Umsetzung Gute-Kita-Gesetz

Gut und gerne essen: das sollen Kinder und Jugendliche in allen Kitas und Schulen in Deutschland können. Als Expertin auf dem Gebiet „Ernährung in der Kita“ ist Prof.in Dr.in Dorothee Gutknecht zum Runden Tisch des Nationalen Qualitätszentrums für Ernährung in Kita und Schule (NQZ) im Bundeszentrum für Ernährung in Berlin eingeladen .mehr...

Personalia

Neue Professorin für Jugend und Soziale Arbeit

Isabelle Ihring

Isabelle Ihring arbeitet zu Rassismus

Dr. Isabelle Ihring wurde zum 1. Oktober 2020 auf die Professur für Jugend und Soziale Arbeit berufen. Zuvor lehrte sie an verschiedenen Hochschulen in Deutschland und in der Schweiz. In Lehre und Forschung liegen ihre Arbeitsschwerpunkte im Bereich der Hilfen zur Erziehung mit besonderem Blick auf Kinderschutz, auf der Analyse migrations- und fluchtbedingter Ungleichheitsverhältnisse, Rassismus, Intersektionalität, (post)kolonialen Theorien. mehr

HAW-Kanzlerkonferenz unter neuer Führung

Bülent Tarkan ist neuer Vorsitzender

Die Konferenz der Kanzlerinnen und Kanzler (KKH) der Hochschulen für angewandte Wissenschaften in Baden-Württemberg (HAW) hat einstimmig Dr. Bülent Tarkan von der Hochschule offenburg zu ihrem neuen Vorsitzenden gewählt.
Die Kanzlerkonferenz (KKH) koordiniert die Abstimmung gemeinsamer Aufgaben und Herausforderungen der insbesondere für die Finanzen, das Personal und die Liegenschaften zuständigen Kanzler*innen der 21 staatlichen und drei Hochschulen für angewandte Wissenschaften in kirchlicher Trägerschaft in Baden-Württemberg. Die Evangelische Hochschule (EH) Freiburg ist eine dieser drei Hochschulen in kirchlicher Trägerschaft. mehr

Ins Gespräch kommen

International Talks

Über Peacebuilding online diskutieren

Die International Talks gibt es erstmals ab diesem Wintersemester 2020/21 als regelmäßiges Format. Pro Semester finden statt: Immer drei Talks, einer pro Monat. Immer donnerstags 17-18:30 Uhr. Immer online. Immer Diskussionsformat. Immer gesellschaftsrelevante, internationale Themen. Immer hochschulöffentlich, auch geöffnet für Externe. Die jeweiligen Talks erhalten durch die Moderation von verschiedenen Expert*innen eine besondere Dynamik. Erstes Thema ist „Peacebuilding for Racial Healing, Equity and Justice“ mit Donna Minter, Crixell Shell / Minnesota Peacebuilding Center, USA. mehr

Digitalplattform #fhz für alle

Ohne Werbung, nicht-kommerziell

#fhz steht für #freiburghältzusammen - eine Onlineplattform, entwickelt unter Koordination unseres Forschungsinstituts AGP Sozialforschung. Der entschiedene Gegenentwurf zu den etablierten „Sozialen Medien“: kostenlos, werbefrei, seriös, nicht-kommerziell.
Mit #fhz kann man seinen Wohnort, seinen Stadtteil einfach, schnell und geschützt in digitalen Räumen erkunden. Dort trifft man sich mit Nachbar*innen, Freund*innen, Kommiliton*innen, lernt Menschen in Freiburg kennen und vernetzt sich in Gruppen. Helfende und Hilfesuchende finden hier zueinander. mehr

Print und digital

Erinnern an den Holocaust


Für die Evangelische Hochschule hat Prof. Dr. Wilhelm Schwendemann an der internationalen Studie REMEMBER mitgearbeitet. Sie ist die erste große empirisch-quantitative Untersuchung zur Erinnerung an den Holocaust im Religionsunterricht. mehr

Guter Unterricht


Das neue Buch "Einführung in die Religionsdidaktik" der Autor*innen Prof. Dr. Wilhelm Schwendemann, Dr. Jürgen Rausch und Andrea Ziegler bietet eine umfassende und praxisnahe Einführung in den Religionsunterricht. mehr

Internationalisierung ist Schlüssel für Entwicklung

Joachim Heinrich, Foto: Bernd Schumacher

Das Ziel ist Paraguay, Schweden, Norwegen ...

Für die Evangelische Hochschule Freiburg ist Internationalisierung ein grundlegender Baustein von Bildung für Wissenschaft und Praxis. "Wir fördern, dass sich Studierende, Lehrende und Mitarbeitende der Verwaltung an Austauschprogrammen mit Partnerhochschulen beteiligen", sagt Prof. Dr. Dirk Oesselmann, Beauftragter für Internationalisierung. Im CHE-Ranking 2017/18 belegt das International Office einen Spitzengruppenplatz für die Beratung und Begleitung der Studierenden für ihre Auslandssemester. Link zum Video auf Youtube

Unsere Termine

19.10.2020
Angedacht – ein Stationenlauf anstelle des Einführungsgottesdienstes

03.11.2020
Vom Vorurteil zur Gewalt


13.11.2020
Digitaler Wandel - Herausforderungen für eine barrierefreie Kommunikation

26.11.2020
Evaluationskonferenz zum baden-württembergischen Orientierungsplan in Karlsruhe

Stellenangebote in der Forschung

Lebenslagen von ungewollt Schwangeren

Das Sozialwissenschaftliche Forschungsinstitut zu Geschlechterfragen an der EH Freiburg sucht für das Forschungsprojekt „Erfahrungen und Lebenslagen ungewollt Schwangerer – Angebote der Beratung und Versorgung“ im Auftrag des Bundesministerium für Gesundheit
drei Wissenschaftliche Mitarbeiter*innen. Stellenausschreibung