Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
Evangelische Hochschule Freiburg

Newsletter

Februar 2019

Prof. Dr. Renate Kirchhoff

Liebe Leser*innen,

im Februar haben 132 Bachelor- und Masterabsolvent*innen erfolgreich ihr Studium an unserer Hochschule beendet. Sie sind auf dem Arbeitsmarkt stark gefragt. Gleichzeitig erleben wir, wie eine Wissenschaftsfeindlichkeit in den USA und auch in europäischen Ländern wie Ungarn und der Türkei, laut wird. Sie richtet sich grundsätzlich gegen Akademiker*innen, gegen Bildung, gegen Abstraktion und Komplexität. Gewaltenteilung, Freiheit von Forschung und Lehre werden so zu bedrohten Gütern der Demokratie.  

Aufgabe von Wissenschaft ist es, aufzuklären, zu fragen und zu hinterfragen – gerade auch sich selbst, und dabei andere Perspektiven systematisch zu erarbeiten und einzubeziehen. Das Ganze voneinander lernend und also im Konzert – wie Hannah Arendt dies ausdrückt. Wir geben unseren Studierenden mit, dass ein Studium in methodischer Hinsicht idealerweise eine Einübung in demokratische und solidarische Kommunikationsformen ist. Es eröffnet mindestens die Freiheit dazu. 

Lesen Sie mehr im Newsletter!

Ihre

Professorin Dr.in Renate Kirchhoff
Rektorin

Gefragte Akademiker*innen

Klare Weiterempfehlung des Studiums

In der ersten Februarhälfte wurden in mehreren Festakten die Bachelor- und Masterabsolvent*innen der Evangelischen Hochschule feierlich verabschiedet. Mehrheitlich würden sie ihr Studium weiterempfehlen, ist das Ergebnis von Befragungen. Mehr Details zur Einschätzung des eigenen Studiums und der beruflichen Perspektiven enthält zum Beispiel die aktuelle Absolvierendenbefragung der Bachelor Pädagogik der Kindheit.

Nationale und internationale Reputation

Kritische Soziale Arbeit

Das im Januar 2019 erstmals erschienene englischsprachige Routledge-Handbuch der „kritischen Sozialen Arbeit“ enthält die weltweit führenden Wissenschaftler*innen des Fachgebiets. Prof. Dr. Björn Kraus ist der einzige Autor aus Deutschland in dem internationalen Standardwerk. ... mehr

Psychotherapie

Prof. Dr. Klaus Fröhlich-Gildhoff ist von der Bundespsychotherapeutenkammer für die Amtsperiode 2019 - 2023 in den Wissenschaftlichen Beirat Psychotherapie berufen worden. Der Beirat berät u.a. Behörden zur wissenschaftlichen Anerkennung psychotherapeutischer Verfahren und damit zur staatlichen Anerkennung von Ausbildungsstätten. ... mehr

Kindheitspädagogik etabliert - Religionspädagogik am Start

Studium für zukunftsfähige Berufe

Für Kindheitspädagog*innen gibt es heute berufliche Aufstiegsperspektiven in Leitungs- und Führungspositionen, in der Lehrtätigkeit an Fachschulen und auch in der Wissenschaft. Im April 2019 startet der neue Master Religionspädagogik. Er eröffnet eine zukunftsfähige Berufstätigkeit in der kirchlichen Bildungsarbeit und in berufsbildenden Schulen.

Sorge für besonders vulnerable menschen

Politikkritik

In einem Interview mit der FAZ kritisiert der Gerontologe und Jurist Prof. Dr. Thomas Klie, dass die Politik aus Kostengründen in nicht verantwortlicher Weise auf die Pflege durch ausländische Betreuungskräfte setze. Sie seien mehrheitlich ohne Vertrag und Sozialversicherung tätig. ... mehr

Palliative Care

Dr. Christine Bruker ist mit dem Wissenschaftspreis 2019 des Deutschen Hospiz- und PalliativVerbands (DHPV) ausgezeichnet worden. Die prämierte Dissertation setzt sich mit der Situation von Familien auseinander, die ein auf den Tod erkranktes Kind haben.  ... mehr

Kindeswohl

Seit 2014 bringt eine binationale Arbeitsgruppe den grenzüberschreitenden Kinderschutz in Deutschland und Frankreich voran. Beteiligt sind die Evangelische Hochschule Freiburg durch Sibylle Fischer, die Ecole Supérieure Européenne de l’Intervention Sociale und das Euroinstitut. ... mehr

Personalia

Weiterbildung

Zum Sommersemester 2019 wurde Prof. Dr. Dorothee Gutknecht vom Senat der Hochschule für zwei Jahre zur Weiterbildungsbeauftragten gewählt. Gutknecht strebt ein innovatives und vielfältiges Weiterbildungs-Portfolio an: vom Zertifikatskurs über Webinare bis zum Weiterbildungsstudium. ... mehr

Konfliktlotse

Mit Dr. Traugott Schächtele, Prälat von Nordbaden, nimmt der erste Konfliktlotse an der Evangelischen Hochschule seine Arbeit auf. Er ist Teil eines Gesamtkonzepts für Konfliktbearbeitung und ein wesentlicher Baustein des Qualitätsmanagements der Hochschule. ... mehr

Termine

22.02.2019
18.03. - 19.06.2019
Jetzt anmelden! Vorkurs für Geflüchtete - Vorbereitung auf ein Studium
29.03. - 30.03.2019
10.05.2019
21.05. - 24.05.2019
Save the date - International Days 2019

Hochschule in den Medien

Alt mit jung

Intergenerative Begegnungen stärken

Organisierte Treffen von Hochbetagten und Kindern im Rahmen des Forschungsprojekts "Intergenerative Begegnungen" stärken das sozial-emotionale Verhalten, verbessern Lebensqualität und soziale Teilhabe aller Beteiligten. Das ZDF hat diese Treffen begleitet:„plan b – Trubel im Altenheim“

  • Mehr Forschung in der Kindheitspädagogik gibt Erzieher*innen fundierte wissenschaftliche Begründung für ihr Handeln, erklärt Prof. Dr. Gutknecht in der Badischen Zeitung
  • Schwarzarbeit in der Pflege nimmt zu, berichtet MDR AKTUELL. "Für den Pflegeexperten und Rechtswissenschaftler Professor Thomas Klie von der Evangelischen Hochschule Freiburg ... gibt es deswegen auch keine kleinen Ansätze, um das Problem zu beheben - man sollte bei der Pflege lieber ganz neu denken und in andere Länder schauen."
  • Hochschulkanzler Dr. Ulrich Rolf sagt der Badischen Zeitung, dass Kamera und Sicherheitsdienst "... uns eigentlich fremd" sind. Erarbeitet werden gemeinsame Konzepte der verschiedenen Nutzer*innen des Dietrich-Bonhoeffer-Platzes – Hochschule, Kirchengemeinde, Kinder- und Jugendzentrum, Nachbarschaft.