Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
Evangelische Hochschule Freiburg

Newsletter

DEZEMBER 2017

Liebe Leserin, lieber Leser,

die biblischen Weihnachtsgeschichten erzählen vom Erfolg eines Machtlosen. Obwohl Jesus keine klassischen Machtmittel hatte, entwickeln seine Bilder von einer gerechteren Welt bis heute orientierende Kraft im alltäglichen Engagement für Menschen.
Bis heute gilt es, dafür auch unangepasste Wege zu entwickeln. Bildung befähigt dazu, nicht nur standardisierte, naheliegende und kurzfristige Lösungen zu suchen, sondern abzuweichen. Das ist nicht leicht, sondern auch unbequem. 

Gute Bildung fördert zugleich die Lust am langen Atem, und sie lebt von der Freiheit. Bildung setzt daher früh an: bereits beim kleinen Kind. Und sie steht uns als Option das ganze Leben zur Verfügung.

Wir danken Ihnen für die Verbundenheit in dieser Sehnsucht nach einer gerechteren und freieren Welt.  

Frohe Weihnachten!

Ihre

Professorin Dr. Renate Kirchhoff
Rektorin

Kindern fehlt digitale medienkompetenz

© panthermedia.net / SimpleFoto

Internationales Team entwickelt Curriculum für Pädagog*innen

Kinder wachsen heute in einer Welt auf, die von digitalen Medien geprägt ist. Sie lernen spielerisch mit Smartphone und Tablet umzugehen. Was ihnen fehlt: Medienkompetenz. Ein internationales Team unter Beteiligung des Zentrum für Kinder und Jugendforschung (ZfKJ) entwickelt ein Curriculum für einen Fortbildungslehrgang zur Digitalen Medienkompetenz in der frühkindlichen Bildung, damit Pädagog*innen entsprechende Kompetenzen erlernen und an die Kinder vermitteln können. ... mehr

Gleichstellungsplan verabschiedet

Chancengleichheit ist Leitprinzip

Der Senat der Evangelischen Hochschule hat am 20. November den neuen Gleichstellungsplan beschlossen. Seit vielen Jahren verfolgt die Hochschule das Ziel, eine gendersensible und familienfreundliche Organisations- und Wissenschaftskultur zu gewährleisten und gleichberechtigte Teilhabe aller Hochschulmitglieder in Lehre und Forschung zu ermöglichen. Die Förderung der Chancengleichheit von Frauen und Männern wird als Leitprinzip verstanden und soll auf die Beseitigung möglicher bestehender Nachteile hinwirken. ... mehr 

Wissen vertiefen zu Sport und Kunst

Sport & Soziale Arbeit

Körperliche und spielerische Erfahrungen machen Bildungsprozesse möglich, ohne dass explizit darüber gesprochen werden muss. Wie das geht lernen Studierende mit der Zusatzqualifikation Sport und Soziale Arbeit. Im Sport kann man Wehrhaftigkeit und soziale Zugehörigkeit direkt erfahren. ...mehr

Kunstpädagogik

Das Projekt "Ein Stück Welt" will Grundschulkinder dazu anregen, mithilfe von Kunst neue Vorstellungen von der Welt zu entfalten. Gemeinsam mit den Klassen 1 und 4 der Freiburger Vigelius-Grundschule machen Studierende der Evangelischen Hochschule Vielfalt und Individualität erlebbar. ... mehr

Deutschland von innen erleben

Bildungssysteme vergleichen 

Die incoming students sehen deutliche Unterschiede zwischen ihrem Studium im Heimatland und dem in Deutschland: in Freiburg sind Praxisphasen integriert und die Kreativität der Studierenden ist stark gefragt. ... mehr 

Zielklärung durch Supervision

Berufliche Tätigkeit wird begleitend reflektiert

Mit Supervision werden Studierende durch ihr Praxissemester im Berufsalltag begleitet. Die Evangelische Hochschule hat die Ausbildungssupervision verpflichtend in das Bachelor-Studium integriert. ... mehr

Weiterbildung für lehrbeauftragte

Bessere Didaktik

Für ihre Lehrbeauftragten hat die Evangelische Hochschule Formate für Weiterbildung und Vernetzung organisiert. Den Start machte ein Workshop zum Einsatz aktivierender Methoden im Lehr-Lern-Prozess. Es mache Lust, die Methoden in der Lehre auszuprobieren, kommentierte ein Teilnehmer das neu erworbene Wissen. ... mehr 

Läuft: Hochschulkooperation mit Porto

Gemeinsame Forschung

Porto und Freiburg arbeiten zukünftig bei gemeinsamen Forschungsthemen zusammen. Kindheitspädagog*innen und Wissenschaftler*innen der Sozialen Arbeit von Evangelischer Hochschule und Escola Superior de Educação de Paula Frassinetti planen für den engen Austausch eine Online-Plattform. ... mehr

Studierendenaustausch

12 Studentinnen aus Porto von der Partnerhochschule Escola Superior de Educação de Paula Frassinetti waren im November 2017 zum ersten Mal an der Evangelischen Hochschule zu Besuch. Begleitet von Dozentinnen ihrer Hochschule haben sie ausgewählte Kitas und Schulen kennengelernt. ... mehr

Läuft nicht: Keine Evaluation der pflegeberatung

Rüge gegen Ausschluss

Das AGP Sozialforschung und bisherige Partner bei der Evaluation der Pflegeberatung gemäß §7a SGB XI sind bereits im Teilnahmeverfahren ausgeschieden.  ... mehr

Call for Papers - Jahrestagung Gemeindepsychologie 2018 in Freiburg

Aufbau von Netzwerken

Die Gemeindepsychologie in Deutschland befasst sich mit dem Thema „Netzwerke“. Die langjährige Entwicklung dieser Thematik ist Gegenstand der Jahrestagung 2018 der Gesellschaft für Gemeindepsychologische Forschung und Entwicklung - GGFP an der Evangelischen Hochschule Freiburg. Ausrichter ist neben der GGFP das Zentrum für Kinder- und Jugendforschung (ZfKJ) im Forschungsverbund FIVE e.V. an der EH Freiburg. ... mehr 

personalia

Neue Geschäftsführung

Pablo Rischard folgt auf Birgit Schuhmacher als Wissenschaftlicher Geschäftsführer von AGP Sozialforschung. ... mehr

Nachwuchsförderung

Fabian Frank nimmt an der 4. Nachwuchsakademie Versorgungsforschung der Deutschen Forschungsgemeinschaft teil. ... mehr

Methoden für interkulturelle Begegnung

Sprache vermitteln

Gemeinsam entwickeln die Evangelische Hochschule, der Forschungsverbund FIVE und weitere Partner Methoden für das Gelingen einer multikulturellen Gesellschaft. In vier europäischen Städten werden Konzepte zur interkulturellen Begegnung erprobt. Die EU fördert das Erasmusplus-Projekt. ... mehr

Akademisches Jahr 2017/18 eröffnet

STipendien vergeben

Jährlich werden zur Eröffnung des Akademischen Jahres Stipendien an Studierende vergeben. Stifter sind: Diakonisches Werk Baden, Evangelische Landeskirche in Baden, Spittler Immobiliendienste, Versicherer im Raum der Kirchen, Volksbank Freiburg. ... mehr

Mündigkeit üben

Regionale, bundesweite und internationale Vernetzung ist ein zentrales Anliegen der Evangelischen Hochschule. „Ohne Solidarität und Unterstützung sind Weiterentwicklungen kaum möglich“, betont Rektorin Renate Kirchhoff. ... mehr

Druckfrisch: DEMENSCH-Kalender 2018

Humor entschärft

Der sechste DEMENSCH - Kalender ist auf dem Markt, vorgestellt im Hessischen Sozialministerium. Im Kalender sind Motive aus der alltäglichen Begleitung von Menschen mit Demenz aufgenommen. Ein inhaltlicher Schwerpunkt liegt auf Aspekten digitaler Kommunikation. ... mehr

Termine

20.12.2017
24.01.2018
Digitalisierung der Hochschullehre ganz praktisch: Vorstellung verschiedener Einsatzszenarien an der EH Freiburg
08.05.2018
Flucht - Trauma - Selbstermächtigung. Perspektiven der Sozialen Arbeit
22.06. - 23.06.2018
27.06.2018

neue veröffentlichungen

hochschule in den medien

  • Geht doch! Freiwillige Palliativpflege. Pflegenotstand? Nicht im indischen Kerala. Dort übernehmen zehntausende Freiwillige die Pflege schwerkranker Nachbarn. Chrismon, 22.11.2017
  • Pflegebedürftige Menschen benötigen für ein demütigungsfreies Leben die richtige Zuwendung. Hierbei setzt das Erwachsenenschutzkonzept des Landkreises Tuttlingen an. schwäbische, 21.11.2017