Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
Evangelische Hochschule Freiburg

Newsletter

April 2016

Prof. Dr. Renate Kirchhoff

Liebe Leserin, lieber Leser,

"Qualitätsmanagement" klingt gut. Der Begriff suggeriert, Qualität - eines Produkts, einer Dienstleistung - und deren Messbarkeit seien objektivierbar und vor allem eine Frage der Organisation.  

Doch Erfolge wie Fehler erkennen wir nur dann als solche, wenn wir sie zuvor entsprechend definiert haben. Gleichzeitig wissen wir, dass Qualität von Entwicklungen lebt, die wir noch gar nicht kennen. Denn wir haben es mit Menschen zu tun. Begegnungen mit Menschen lassen sich nur bedingt standardisieren. Deshalb rechnet gutes Qualitätsmanagement um der Menschen willen mit einem beweglichen Anteil nicht beherrschbarer Komplexität - und auch mit Fehlern, die für einen Gelingensprozess unverzichtbar sind.      

Mit Absolvierendenbefragungen blicken wir zurück - aus Sicht der ehemaligen Studierenden. Im Zuge von Akkreditierungsprozessen forcieren wir die Auseinandersetzung mit dem von uns Geleisteten und gleichzeitig lenken wir den Fokus auf Veränderung und Innovation. Wir bringen uns in Netzwerke ein, die interdisziplinär arbeiten - und verstärken damit den Perspektivwechsel. Wir stellen uns Themen, die fachlich und emotional sehr anspruchsvoll sind, die noch "jung" sind und in denen nach ersten Lösungen gesucht wird. Dabei sind wir wendig.

Qualität ist „Lernen um der Menschen willen“. Das ist unser Credo.

Lesen Sie mehr im Newsletter!

Ihre

Professorin Dr. Renate Kirchhoff
Rektorin der Evangelischen Hochschule Freiburg

93 % der Sozialmanager würden Studium weiterempfehlen

Nach oben!

TeilnehmerInnen- und Absolvierendenbefragungen zählen zu den Grundpfeilern des hochschulischen Qualitätsmanagements. Dabei haben Hochschule wie Studierende für das Studium dasselbe Ziel: das Maximum an Zufriedenheit und individuellem beruflichem Nutzen zu erreichen. Die hohe Dynamik in der Sozialwirtschaft verstärkt den Druck. Die aktuelle Befragung 2015/16 der Master Sozialmanagement zeigt, 93% würden diesen Studiengang an der EH Freiburg weiterempfehlen. Zwei Drittel der Absolvierenden befinden sich in einer Leitungsstelle. 74% der Absolvierenden haben sich aus persönlicher Sicht beruflich verbessert. Studiengangsleiter Berthold Dietz, Professor für Soziologie: "Die erneute Akkreditierung des Studiengangs ohne Auflagen bis 2022 bestätigt das über Jahre entwickelte und immer wieder nachgeschliffene Konzept."

 ... mehr

Hiltrud Loeken in landessynode berufen

Prof. Dr. Hiltrud Loeken

Fachkompetenz für Inklusion

Neu berufen wurde Hiltrud Loeken in die Landessynode der Evangelischen Landeskirche in Baden. Sie ist Professorin für Soziale Arbeit und Inklusionsbeauftragte an der Evangelischen Hochschule. In die Arbeit der Synode bringt sie vor allem ihre Kompetenzen zu Fragen der Inklusion ein. ... mehr 

Neue professur zu besetzen

Soziale Arbeit und Migrationsgesellschaft

Die Evangelische Hochschule besetzt zum 1. September 2016 die neue Professur Soziale Arbeit mit dem Schwerpunkt Migrationsgesellschaft. Bewerbungen sind bis zum 14. Mai 2016 möglich. ...mehr

Professioneller beistand

Jens Terjung

Berufung

Jens Terjung ist Krankenhausseelsorger im Uniklinikum Freiburg. "Ich möchte nichts anderes machen", sagt er. Terjung begleitet schwer erkrankte Kinder und Jugendliche und deren Eltern. An der EH Freiburg hat der Ostfriese Religionspädagogik / Gemeindediakonie studiert. ... mehr  

Lebenszeit

Erstmals öffentlich hat im März 2016 die Kinder- und Jugendhospiz Gemeinschaft Südbaden eingeladen. Die Gründung des Netzwerks für lebensverkürzend erkrankte Kinder wurde von AGP Sozialforschung unter der Leitung von Professor Thomas Klie und Christine Bruker fachlich begleitet.  ... mehr

© panthermedia.net / Norbert Buchholz

Entlastung

Die Evangelische Hochschule startete Anfang März 2016 mit Supervisionen in drei Erstaufnahmestellen für Flüchtlinge in Freiburg, Heidelberg und Villingen-Schwenningen. Das Beratungsangebot wurde speziell auf Mitarbeitende und Leitungskräften in der Flüchtlingsarbeit zugeschnitten.  ... mehr 

"Gezielt einem Diskurs aussetzen"

Prof. Dr. Werner Thole

Relevantes Wissen

Wie lässt sich Professionalität im Feld der Sozialen Arbeit herstellen? Mittels welcher Methoden und Zugänge können welche Fragestellungen aufgeklärt oder auch nicht aufgeklärt werden? Diese Fragen standen im Zentrum des Vortrags von Werner Thole, Professor an der Universität Kassel, der das Doktorandenkolloquium 2016 an der Evangelischen Hochschule eröffnete. ... mehr

MEhrwert durch Kritik

Doktorandenkolloquien finden an der Hochschule inzwischen im neunten Jahr statt. Veranstalter und wissenschaftlicher Leiter des Kolloquiums ist Björn Kraus, Professor für Wissenschaft Soziale Arbeit. „Wer sich an unseren Kolloquien beteiligt, setzt seine Arbeit gezielt einem intensiven wissenschaftlichen Diskurs aus. Und sie gewinnt dadurch erheblich: an Qualität und Innovation“, so Kraus ...mehr

Innovation durch kommunikation

Prof. Dr. Dirk Oesselmann

Theologisch netzwerken

Für die Sitzungsperiode 2016 - 2021 wurde Dirk Oesselmann in die Kommission Theologische Ausbildung des Evangelischen Missionswerk in Deutschland berufen. Oesselmann ist seit 2008 Professor für Gemeindepädagogik an der Evangelischen Hochschule und leitet den Studiengang Religionspädagogik und Gemeindediakonie. Viele Berufsjahre hat er in Brasilien verbracht. ... mehr

Interdisziplinär austauschen

Die Robert-Bosch-Stiftung hat Thomas Klie als neuen Fellow in ein dreijähriges Graduiertenkolleg an der Universität Heidelberg berufen. Der Professor für Gerontologie betreut dort mit DemenzforscherInnen Promotionen aus dem In- und Ausland. Demenz betrifft viele Bereiche des Lebens und soll daher im interdisziplinären Austausch erforscht werden. ... mehr

chancen für veränderung

Qualifizierung

Das Programm "Chancen - gleich!" ist ein Qualifizierungsprogramm in der Frühpädagogik. Entwickelt wurde es vom Zentrum für Kinder- und Jugendforschung (ZfKJ) im Auftrag der Robert-Bosch-Stiftung. Von Kindheitspädagogin Sibylle Fischer stammen Curriculum und Material. Sie leitet die neue Geschäftsstelle des Programms am ZfKJ. ... mehr

Aufstieg

Gemeinsam bieten die Evangelische und die Katholische Hochschule Freiburg die Wissenschaftliche Weiterbildung Flüchtlingssozialarbeit an. Sie wirkt dem Fachkräftemangel entgegen, macht beruflichen Aufstieg möglich und eröffnet Chancen auf ein sicheres Arbeitsverhältnis. ... mehr

Neues Profil

Im Auftrag der EKD untersucht das Institut für Interdisziplinäre Theologie und Beratungsforschung unter Leitung von Professorin Kerstin Lammer aktuelle 
Erwartungen an Seelsorge, Nutzerpersönlichkeit und Wirkfaktoren. Mit weiteren Autoren hat sie eine Schrift zur Neuprofilierung der Seelsorge verfasst. ... mehr 

NAchruf

Trauer um Brigitte Hausinger

Wir trauern um Brigitte Hausinger, einer profilierten Dozentin im Master-Studiengang Supervision der Evangelischen Hochschule Freiburg. Sie lehrte seit vielen Jahren vor allem im Bereich ihrer durch zahlreiche Veröffentlichungen ausgewiesenen Expertise für Veränderungen in der Arbeitswelt und deren Relevanz für die Beratung.  ... mehr

TERMINE

26.04. - 28.06.2016
Ringvorlesung Kindheitsforschung
28.04. - 23.06.2016
Ringvorlesung Refugees Welcome
04.06. - 05.06.2016
Hochschule auf der HORIZON Freiburg
17.06.2016
Fachtag Pflegestärkungsgesetze - Die große Reform?!
23.06.-24.06.2016
Fachtag Inklusion - Schlüssel zu einer gerechteren Gesellschaft?!
04.05.2016
Landesbischof Prof. Dr. Jochen Cornelius-Bundschuh: Freiheit und Verantwortung bei Dietrich-Bonhoeffer
27.05.2016
Das Problem der Normativität in der Sozialen Arbeit zwischen Wissenschaft und Praxis. Prof. Dr. Dr. hc. mult. Hans Thiersch und Prof. Dr. Björn Kraus im Gespräch.
01.07.2016
Integrierte Stadtentwicklung und Gemeinwesenarbeit: Integration von Geflüchteten zwischen Willkommenskultur, Angst und Rassismus
12.07.2016
5. Jahrestagung QuiKK - Netzwerk Qualität in Kinderkrippen und Kindertagespflege: Kulturelle Responsivität in den Lebensaktivitäten
15.07.2016

Neuerscheinungen

Hochschule in den medien

Neue Macht

"Der Aufbau des Fachhochschulsektors ist die gelungenste hochschulpolitische Reform in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland", so der Deutsche Wissenschaftsrat - ein Beitrag über die Bedeutung der (Fach-)Hochschulen. ... mehr (dort ab S. 13)

Mehr Mitreden

Blochingen bekommt ein Wohnkonzept. Hierfür werden Bürger an der Ideenfindung für Wohn- und Pflegeformen beteiligt: Ein Projekt in Kooperation mit dem Gerontologieprofessor Thomas Klie und dem Forschungsinstitut AGP Sozialforschung ... mehr 

VielFalt leben

Simon Geiger ist für den Flüchtlingssozialdienst der Caritas in Heitersheim bei Freiburg tätig. Interkulturelle Kompetenz hat er in einer südafrikanischen Behindertenschule erworben - und nicht zuletzt im Studium Soziale Arbeit an der Evangelischen Hochschule. ... mehr